Preislisten in der Hotelsoftware – Saisonzeiten

Als Hotel in der heutigen Zeit benötigen wir eine flexible Hotelsoftware. Die Zeiten eines Standardpreises sind längst vorbei. Wir haben Saisonzeiten, Wochenendpreise und Messen, die jeweils eigene Preise voraussetzen. Ebenso gibt es Arrangements für Ostern, Weihnachten, Biker… die über mehrere Tage gehen und Zusatzleistungen beinhalten. In diesem Blogbericht wollen wir uns auf das Anlegen von Saison-, Messe- und Wochenendpreisen in der Hotelsoftware beschränken.

Hotelsoftware - Anlegen von Ereignisgruppen

Ereignisgruppen anlegen in der Hotelsoftware

1. Als erstes werden die diversen Ereignisgruppen angelegt

Hotelsoftware - Priorität von Ereignisgruppen

Hotelsoftware – Priorität von Ereignisgruppen

Diesen kann eine…. unterschiedliche Farbe gegeben werden, damit Sie in der Hotelsoftware sofort visuell unterscheidbar sind. In unserem Falle legen wir die Gruppen Messe, Saison und Wochenende an. Natürlich kann es passieren das verschiedene Ereignisse zur gleichen Zeit aktiv sind. Um hier Einfluss nehmen zu können muss die Priorität vergeben werden. Die Preise der Ereignisgruppe mit der höchsten Priorität hat hier Vorrang.

Durch markieren und „Eine Stufe hoch“ kann das in der Hotelsoftware abgeändert werden. Im angezeigten Fall wird bei Überschneidungen der Messepreis verwendet.

2. Anlegen von Ereignissen in der Hotelsoftware
Jetzt können die diversen Ereignisse angelegt und den Ereignisgruppen zugeordnet werden. Damit können Sie mehrere Messen, Saisonzeiten den richtigen Gruppen in der Hotelsoftware zuweisen.

Bei Messen und Saisonzeiten handelt es sich normalerweise um einen festen Zeitraum. Saisonzeiten können natürlich ebenfalls an verschiedenen Zeiträumen stattfinden. Wenn diese unterschiedliche Preise haben könnte man diese z.B. unter der Ereignisgruppe Saison A, Saison B, Saison C zusammenfassen.

Eine Besonderheit haben wir normalerweise bei den Wochenenden, da diese über das gesamte Jahr laufen können aber nur an bestimmten Tagen. Wir aktivieren die Box „Dieses Ereignis ist nur an bestimmten Wochentagen gültig“ und wählen die bei uns gültigen Tage aus. Sollte für das nächste Kalenderjahr eine Preiserhöhung anstehen können wir das Ereignis auf ein Jahr beschränken und für das neue ebenfalls eine Preisliste in der Hotelsoftware ResiGo anlegen. Damit haben wir schon jetzt eine klare Abtrennung für zukünftige Reservierungen. Zum Anlegen der Preislisten kommen wir gleich in Punkt 3.

Hotelsoftware - Wochenendzeiten festlegen

Hotelprogramm – Wochenendzeiten festlegen

Hotelprogramm - Anlegen Kennung Preisliste

Hotelsoftware – Anlegen Kennung Preisliste

3. Jetzt legen wir eine Preisliste in der Hotelsoftware an:

Wie auch bei den Ereignissen muss zuerst die Preisliste mit der Kennung angelegt werden. In unserem Beispielen können diese Saison A, Saison B, Saison C, Wochenende, Wochende2015, Messe… heißen.

Hotelprogramm - Preislisten zuordnen

Hotelprogramm – Preislisten zuordnen

4. Zuordnung von Preisen in der Preisliste:
In der Zuordnung müssen Sie als erstes die „Zu bearbeitende Preisliste“ auswählen. Es werden Ihnen alle vorhandenen Logisartikel angezeigt. Das macht die Ansicht etwas übersichtlicher da normalerwiese Zusatzleistungen, wie Frühstück, MiniBar, Telefon immer den gleichen Preis haben. Artikel die schon abweichende Preise haben werden bereits „grün markiert“ angezeigt. Wenn Sie einen neuen Preis anlegen wollen, müssen Sie den Artikel mit einem Doppelklick im linken Fenster in die Bearbeitung nehmen. In unserem Beispiel den Artikel DZ1. Der Artikel wird jetzt unter dem Fenster zur Bearbeitung angezeigt. Jetzt kann der Basispreis für die Preisliste in der Hotelsoftware geändert werden und bei Bedarf auch ein abweichender Rechnungstext angegeben werden. In unserem Beispiel wir dann auf der Gastrechnung der Text „Doppelzimmer Einzelbelegung Messepreis“ verwenden.

Hotelprogramm - Staffelpreise bei Saisonzeiten

Hotelprogramm – Staffelpreise bei Saisonzeiten

Bei Bedarf können auch noch Staffelpreise für das Ereignis in der Hotelsoftware ResiGo angelegt werden. In unserem Fall räumen wir dem Gast bei einer Belegung ab 3 Nächten während der Messezeit EUR 75 und ab 5 Nächten EUR 70 an.

Unsere Empfehlung ist nicht zu viele Preisvarianten anzulegen. Diese können sich durchaus überschneiden ohne das einem das direkt auffällt. Zusätzlich macht es die Preisauskunft gegenüber Gästen und Mitarbeitern schwierig. Ein weiterer Nachteil von Staffelpreisen in der Hotelsoftware ist, daß diese nicht an einen Channelmanager, Internetportale übergeben werden können. Den Portalen kann über die vorhandenen Schnittstellen nur ein Preis je Tag für die Belegung eines Zimmers einer bestimmten Kategorie mitgeteilt werden. Es kann vom Hotelprogramm nicht übermittelt werden was das Zimmer bei einer Belegung ab X Tagen kostet. Das kann zu Buchungen mit falschen Preisen führen.

Hotelsoftware - Saisonzeiten für Zusatzartikel

Hotelsoftware – Saisonzeiten für Zusatzartikel

Zuletzt wollen wir noch auf die Möglichkeit im Hotelprogramm verweisen auch Zusatzartikel wie Frühstück, MiniBar… mit abweichenden Preisen in der Hotelsoftware zu versehen. Wählen Sie dazu lediglich die Gruppe Speisen, Getränke oder Sonstige aus, der die Artikel zugewiesen sind. Der Ablauf ist ansonsten identisch wie weiter oben beschrieben.