Archiv für Kategorie Neue Funktionen

Hotelsoftware ResiGo in neuer Version 9 verfügbar

In der neuen ResiGo V9 Hotelsoftware sind neben den bewährten Vorteilen durch die professionelle und zeitoptimierende Verwaltung der Reservierungen und der Gästekartei und die Führung von laufenden Beherbergungs- und Umsatzstatistiken noch weitere Funktionen hinzugekommen.

ResiGo Hotelsoftware

ResiGo Hotelsoftware

Finanzbuchhaltungs-Export (FiBu)

Wie schon aus unserer Kassensoftware PosBill bekannt, gibt es in ResiGo nun auch die Möglichkeit einen Kontenrahmen zu hinterlegen und einen FiBu-Export durchzuführen. Dies hilft Ihnen Zeit und Geld zu sparen, da Daten sofort erfast und verarbeitet und für Ihren Steuerberater aufbereitet werden.

Import von Adressen

Es ist nun möglich die Adress- bzw. Kundendaten aus anderen Anwendungen mit wenigen Klicks direkt zu übernehmen. Alle Adressfelder wie Name, Straße, Ort, Telefonnummer usw. werden automatisch an die korrekte Stelle übertragen.

Neue Listendruck Routinen

Wo eine ältere ResiGo-Version noch ein Stück Fremdsoftware benötigte um diverse Listen, Statistiken bzw. Auswertungen aufzubereiten, wird diese Aufgabe nun von einen komplett neuen Generator aufbereitet. Dieser macht die Hotelsoftware noch schneller und zuverlässiger.

Bettensteuer

Zu guter Letzt wurde auch weiter an der, bereits integrierten Möglichkeit die Bettensteuer zu konfigurieren, gearbeitet. Einige Muster wie z.B. das der Stadt Köln, finden Sie ebenfalls hier im Blog.

Da sich die ResiGo V9 selbstverständlich auch mit der Kassensoftware  PosBill verbinden lässt, wird auch die Buchung vom Restaurant aufs Zimmer künftig zum Kinderspiel und eine Vernetzung der gesamten Hotelverwaltung möglich.

Eine kostenfreie Demoversion der ResiGo V9 Hotelsoftware steht Ihnen ab sofort zum DOWNLOAD zur Verfügung

, , , , , , , , , ,

1 Kommentar

Hotelsoftware ResiGo unter Apple MacOS X

ResiGo ist eine umfangreiche und dennoch einfach zu bedienende Hotelsoftware. Auf Apples Betriebssystem MacOS X (aktuell Version 10.7 Lion) trifft diese Aussage ebenso zu.

Leider lassen sich Windows-Anwendungen nicht unter MacOS installieren. Jedoch gibt es 2 Möglichkeiten entsprechende Programme dennoch auf dem Mac, Macbook usw. nutzen zu können:

1. “Boot Camp” heißt eine in MacOS integrierte Option parallel ein Windows installieren zu können. Apple bietet dafür sogar selbst ein deutsches, gut beschriebenes Handbuch an. Download unter folgendem Link

2. eine sog. Virtualisierungssoftware wie Parallels oder VMWare. Diese lässt sich auf dem MAC installieren und so lässt sich Windows “im MacOS” starten. Bild dazu hier:

ResiGo unter MacOS dank Parallels (hier im Fenstermodus)

ResiGo unter MacOS dank Parallels (hier im Fenstermodus)

Mit der Kassensoftware PosBill, welche sowohl für Gastronomie, als auch für den Einzelhandel erhältlich ist, ist dies natürlich ebenso möglich. Den entsprechenden Blogbericht dazu finden Sie hier

, , , , , ,

Keine Kommentare

Hotelsoftware ResiGo und ein 64bit Betriebssystem

Die Hotelsoftware ResiGo läuft, wie auch die Kassensoftware PosBill sowohl mit 32bit- als auch mit 64bit-Betriebssystemen.

Im Falle von ResiGo und z.B. Microsoft Windows 7 in der 64bit Version gibt es seltene Konstellationen, in welchen es zu einer Fehlermeldung kommen kann. Die Fehlermeldung mit dem Inhalt “Crystal Reports” bezieht sich auf einen Programmteil, welcher für die Berichtserstellung innerhalb der Hotelsoftware zuständig ist. Sollten Sie von dem Fehler betroffen sein, laden Sie bitte die am Ende des Dokumentes verlinkte Datei herunter, entpacken diese, und installieren beide Dateien von Hand – ein einfacher Doppelklick je Datei ist ausreichend.

Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich um keinen Fehler in ResiGo handelt, sondern ein Problem seitens des Herstellers der Reporting-Software Crystal Reports

Download der 64bit Dateien

, , , , ,

Keine Kommentare

Hotelsoftware ResiGo von Version 7 auf Version 8 updaten

Alle Kunden mit Version 7 haben die Möglichkeit ihre Hotelsoftware ResiGo auf die aktuelle Version 8 umzustellen. Dazu müssen Sie die Neuinstallation der Version 8 installieren. Sie dürfen auf keinen Fall das Pacht Version 8 auf Ihre aktuelle Version 7 installieren. Das Patch Version 8 kann nur genutzt werden, wenn vorher schon die Version 8 neu installiert wurde. ResiGo fragt in diesem Fall ab, ob die Daten einer vorhandenen, älteren Version übernommen werden sollen. Zusätzlich wird beim Update eine Information für künftige Updates gesetzt. Sie entscheiden, ob auch künftig die Datenübernahme zur neuen Version abgefragt werden soll - die Einstellungen dazu tragen Sie in der Datei Update.ini ein, welche Sie im Installationsordner finden. Bei älteren Versionen sieht diese wie folgt aus:
[Update]
UpdateDate=
UpdateQuestion=

Nach erfolgreicher Übertragung werden die Eigenschaften gesetzt.
[Update]
UpdateDate=15.09.2009
UpdateQuestion=YES

Wird die Frage verneint, wird der Eintrag auf UpdateQuestion=NO gesetzt. In diesem Fall werden keine Daten aus dem alten ResiGo übertragen.

Machen Sie bitte auf jeden Fall vor der Umstellung eine Sicherung aller Daten. Bei der Installation muss gewährleistet sein, dass Sie Administratorrechte haben und alle externen Programme wie Virenschutz, Firewall… beendet sind. Ist das nicht der Fall kann es passieren, dass Programmkomponenten nicht korrekt installiert werden und z.B. der Druck von Listen nicht mehr möglich ist. Sollten Sie Zusatzprogramme wie Telefonanbindung, Zimmerbuchung vom Kassensystem PosBill, Internetschnittstellen haben, benötigen Sie auch hierzu die neuen Schnittstellendateien. Wenn Sie ResiGo im Netzwerk betreiben muss die Installation auch allen Netzwerkrechnern vorgenommen werden.

, , , ,

Keine Kommentare

Neue Features bei der Reservierungssoftware ResiGo 8

Wie wir alle wissen, ist es besonders im IT-Bereich wichtig, immer auf dem neusten Stand zu bleiben. Das bedeutet immer Up-to-date zu sein, die Software aktualisieren und natürlich neue Features einzubauen, die eine höhere Kundenfreundlichkeit implizieren.

Mit der Hotelsoftware ResiGo 8 ist es gelungen, weitere Upgrades zu schaffen, welche dem Anwender den Arbeitsalltag enorm vereinfachen.

Das ist zum Einen das Thema Tagesabschluss. Dies ist jetzt bei ResiGo 8 möglich. Die Auswahl  (Neues Arbeitsdatum) ist natürlich nur dann sichtbar, wenn ein Vorstellen des Datums möglich ist.  Dieses ist der Fall bei saisonalen Betrieben, die einen längeren Zeitraum geschlossen haben und das Arbeitsdatum mit einem Arbeitsgang vorstellen wollen.
Resigo8-1

Sie haben Betriebsurlaub und wollen nicht, dass in dieser Zeit Zimmer gebucht werden können? Kein Problem mehr. In der Reservierungssoftware von ResiGo 8 gibt es den

neuen Menüpunkt unter Zimmer: Alle Zimmer sperren.

resigo8-2

Weitere neue Features sind:

Geändertes Verhalten beim Auffrischen des Zimmer- und Kategoriespiegels.

Um eine Synchronisation der Zimmer- und  Kategoriespiegel  zu erreichen wird das Neuzeichnen nicht mehr lokal ausgelöst, sondern automatisiert über eine Timer.  Dadurch ist sichergestellt, dass Reservierungen, die über das Internet oder von einem anderen Netzwerkrechner kommen, sofort sichtbar werden.

Artikelbuchung à Konto

Vorauszahlungen werden jetzt, bei der Zahlart BAR, in das Kassenbuch als Einnahme und bei einem Storno als Ausgabe gebucht.

Gruppenaktionen

Das Optionsdatum kann jetzt bestimmt werden.

resigo8-3

Zimmersperre / Kategorieauslastung

Die Bettenzahl wird mit berücksichtigt. Damit stimmt die Liste Kategorieauslastung.

Ab Version  8.0.85.2

Internet Schnittstelle Cultuzz und DIRS21

Die Schnittstelle zu Cultuzz ist implementiert.

Check out

Bei  An- und Abreise am Arbeitstag kann in der Meldung, dass die Reservierung storniert werden muss, der Vorgang komplett abgebrochen werden.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Technorati 8n392jhb7u

8n392jhb7u

Keine Kommentare