Schlagwort-Archiv: bettensteuer Köln

Kulturförderabgabe (Bettensteuer) – Automatische Berechnung und Buchung mit der Hotelsoftware ResiGo

Jetzt hat die Hotelsoftware ResiGo eine Lösung bzgl. der neu eingefügten Bettensteuer parat. Es gilt eigentlich im Wesentlichen nur folgendes zu tun:

1. Neue Umsatzgruppe anlegen im Bereich Sonstiges. (Nicht unter Übernachtungen)

hotel

2.  Neue Leistung (Artikel) anlegen

hotel2

WICHTIG!

Den Verkaufspreis auf  0,00 € setzen und den MwSt.-Schüssel auf den Wert für 7%

Den Artikel auf Inaktiv setzen, damit die Leistung nicht manuell gebucht werden kann.

Der Artikel darf auf keinem Fall der Umsatzgruppe Logis zugeordnet werden.

Die Abgabe wird aus der Summe aller gebuchten Leistungen der Gruppe Logis berechnet.

3.  Die Datei KTax.ini in das ResiGo Verzeichnis kopieren.

Der Dateiinhalt kann mit dem Windows Editor bearbeitet werden. Der Angelegte Artikel muss in den Parameter Artikel=XXXXXXX eingetragen werden. Auch der Prozentsatz, aus dem sich die Bettensteuer errechnet, kann verändert werden.

[Koeln]

Artikel=BETTSTEUER

Prozent=20,0

Anzeige im Konto:

hotel3

Anzeige auf der Rechnung:

hotel4

Umsatzsteuer auf Bettensteuer in Köln mit ResiGo 8 bewältigen

hotel1Kulturförderabgabe für die Stadt Köln

Auch wenn es bisher noch nicht ganz einwandfrei zu bejahen ist, gilt ab dem 1. Oktober 2010 eine neue Regelung betreffend der Bettensteuer in Köln. Die Oberfinanzdirektion Rheinland ist der Auffassung, dass auch hier eine Umsatzsteuer fällig ist. Was bedeutet das nun genau?

Auf den Bruttoübernachtungsbetrag müssen künftig 5 Prozent aufgeschlagen werden. Auf diesen Aufschlag kommen noch 7 Prozent Mehrwertsteuer hinzu. Wer dies künftig nicht beachtet, kann später auch mit Umsatzsteuernachforderungen überrascht werden. Beispielsweise bei  EUR 79 Übernachtungspreis ist das ein Aufschlag von EUR 3,95 + EUR 0,28 Mehrwertsteuer. Das wäre ein Bruttoaufschlag von 5,35 % auf den Logispreis. Würde man diesen Aufpreis jedes Mal manuell mit dem Taschenrechner berechnen müssen, dann wäre es mit der Zeit ein riesiger Aufwand für das Personal. Es muss also eine Lösung in der Hotelsoftware geben.

ResiGo hat sich hier schon Gedanken gemacht und wird noch in dieser Woche dafür eine Lösung präsentieren. Da es sich hierbei um einen Prozent-Aufschlag und keinen festen Betrag handelt, der nochmals zusätzlich mit Mehrwertsteuer versehen werden muss, sind mehrere Faktoren von dieser Regelung betroffen. Natürlich zu allererst das Anlegen der Logisleistung, aber auch bei jedem Buchungsvorgang muss diese Leistung (es handelt sich hier um einen zusätzlichen Artikel) überprüft und evtl. neu berechnet werden. Das betrifft also auch Rabatte, Sonderpreise, Arrangements und manuelle Buchungen auf Konten.

V8 new 1Der Umstieg auf ResiGo ist ohne Investitionskosten möglich. Bereits ab 6 Euro im Monat zzgl. MwSt. können Sie die Reservierungssoftware nutzen. ResiGo beinhaltet alle notwendigen Funktionen, die im Tagesgeschäft eines Hotels notwendig sind. Alle erforderlichen Zusatzfunktionen sind bei ResiGo Pro im Preis enthalten. Die Bedienung der Software ist einfach und die dirket Outlook-Anbindung ermöglicht zudem eine automatische Buchungsbestätigung via Email. Sie müssen die Hotelsoftware nur downloaden und installieren. Der Einrichtungsassistent macht das Anlegen Ihrer Stammdaten zum Schnelldurchlauf. So können Sie bereits nach wenigen Schritten Ihre ersten Buchungen machen. Erfahren Sie mehr hier!